Zug um Zug – Abzugsangriff und Doppelschach

Diese Lektion befasst sich mit zwei mächtigen ‘Angriffsideen’. Einerseits mit dem Abzugsangriff und andererseits mit dem Doppelschach. In beiden Fällen muss der Gegner plötzlich zwei Drohungen parieren. In vielen Fällen ist das nicht möglich und die Partie ist entschieden.

Ein Abzugsangriff entsteht wenn ein Zug eine Drohung einer bisher verdeckten, in diesem Zug nicht gezogene Figur entfaltet. Wenn die gezogene Figur gleichzeitig auch noch eine Drohung aufstellt, enstehen wie gesagt Stellungen mit Doppeldrohungen. Doppelschach ist eine ‘Spezialfall’ des Abzugsangriff. Dabei bieten sowohl die gezogene als auch die durch den Abzug ‘frei werdende’ Figur Schach. Viele klassische Matt Motive wie das ‘Erstickte Matt‘ sind nur mit Doppelschach möglich. Aber lassen wir die Beispiele sprechen.

Die gesamte Lektion auf einem Schachursli Video …

 

Einige Partien und Stellungen zum nachspielen und selber überlegen …

Aufgabe: Weiss am Zug: ‘Abzugsangriff’ (Lösung im Video)

 

Aufgabe: Weiss am Zug: ‘Abzugsangriff mit Gegenschlag’

 

Aufgabe: Weiss am Zug: ‘Die Windmühle’ (Lösung im Video)

 

Aufgabe: Schwarz am Zug ‘Doppelschach & Doppelmatt’ (Lösung im Video)

 

Aufgabe: Weiss am Zug ‘Opfer und Matt in drei Zügen’ (Lösung im Video)

 

Aufgabe: Weiss am Zug / Schwarz gewinnt: ‘Ersticktes Matt’ (Lösung im Video)

 

Quellenangaben: Partien und Aufgaben in Anlehnung an  Schach Zug um Zug (Pfleger/Kurz/Treppner) Kapitel 5 Königsdiplom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.